SCHULLEBEN 2019

Schule ist mehr als Fachunterricht in 45-Minuten-Einheiten.

Schuleigene Berufswahlorientierungsmesse an der Lessing-Realschule 

Schulabgänger der Lessing-Realschule haben derzeit gute Chancen, in unserer Region einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Eine der schwierigsten Aufgaben, die Schulabgänger heutzutage zu bewältigen haben, ist einen Beruf zu wählen, der zu den eigenen Stärken und Interessen passt und dessen Ausübung über lange Zeit erfüllend ist. 

Vor den Osterferien erhalten die Neuntklässler der Lessing-Realschule die Möglichkeit, ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in einem Ausbildungsberuf ihrer Wahl zu absolvieren. Bei einigen Schülern festigt sich danach der Wunsch, den ausgewählten Beruf tatsächlich ergreifen zu wollen, andere gelangen recht schnell zu der Erkenntnis, dass das bisher angestrebte Berufsbild nicht zu ihren Interessen passt. 

Während des Praktikums werden die Schüler von ihren Lehrkräften begleitet und beraten. Sie stellen in dieser Zeit einen Praktikumsbericht zusammen und sammeln Material über ihren Beruf, das sie im Anschluss an die Osterferien in einer Praktikantenmesse den Schülern der unteren Klassen präsentieren. 

Bei der Vorbereitung der Praktikantenmesse gruppieren sich Schüler mit gleichen oder ähnlichen Berufsbildern und erarbeiten einen Präsentations- und Informationstisch mit Plakaten, Broschüren, Powerpointpräsentationen und Arbeitswerkzeugen aus ihrem Praktikum. 

Die Schüler der unteren Klassen erhalten nun einen Tag lang die Möglichkeit, sich mit den Praktikanten über ihre Erfahrungen auszutauschen, Fotos und Berichte aus den verschiedenen Betrieben zu sichten und Fragen zum Praktikum zu stellen. Aus diesen persönlichen Gesprächen werden anschließend Berichte geschrieben. 

Alles, was unsere Schule zum Thema Berufswahlorientierung leistet, wird gesammelt und ist später Gesprächsgrundlage für weiter Beratungsgespräche, beispielsweise durch die Agentur für Arbeit. 

Neben den Präsentationen der Neuntklässler stellten sich am 3.5.19 in der Sporthalle und der Aula der Schule das Portal „Karriere Südwestfalen“, die „Pflegeprofis“, Straßen-Tiefbau Kirchhundem, die Volksbank Bigge-Lenne , die Betriebe Schauerte, Hensel, Menshen, Sontec, Viega, Heinrichs, Thyssenkrupp, Identica Mertens, Gartencenter Krämer und Ketten Wulf vor. 

Für das Engagement der beteiligten Firmen, die fast alle mit Auszubildenden anreisten, möchte sich die Lessing-Schule recht herzlich bedanken.

Tag des Sports der Lennestadt

Der Stadtsportverband Lennestadt e.V. präsentierte ein Eventpaket für Familien, Schüler, Kinder, Vereine und Firmen.

Am Freitag, den 20. September zeigten über 500 Schulkinder aus verschiedenen Schulen ihr Können bei einem Klassen-Team-Wettkampf mit mehreren Disziplinen wie Basketballwurf, Pendelstaffel, Seilspringen, Ballfangen, Springstaffel und Luftballontransport. Die Sieger bzw. teilnehmenden Klassen erhielten neben einer Medaille auch Geldpreise für die Klassenkasse.

Unsere beiden Klassen 6 hatten großen Spaß an der Veranstaltung. Herzlichen Dank an die Organisatoren!

Der Umgang mit dem Feuerlöscher

Hoffentlich tritt der Fall nie ein: Ein Brand im Schulgebäude bricht aus. Auf den Gängen stehen die Feuerlöscher, aber niemand weiß, wie man sie bedient...

Das Kollegium der Lessing-Realschule absolvierte einen Lehrgang, in dem es um Gefahrensituationen durch Brände, die Vermeidung von solchen Situationen und den sicheren Umgang mit dem Feuerlöscher ging. Sascha Henkel und Kevin Teipel von der Freiwilligen Feuerwehr Grevenbrück  nahmen sich viel Zeit, das gesamte Kollegium der Schule in Brandbekämpfung einzuweisen. Dabei lernte das Kollegium in einer Führung das moderne Feuerwehrhaus kennen und sammelte praktische Erfahrung beim Löschen eines Feuers.

Literarischer Herbst

Am 06.11.2019 liest die Autorin Gabriele Ohms im Rahmen des Literarischen Herbstes 2019 aus ihrem Roman „Insel der Nyx“ vor. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 erfahren auf diese Weise „urban fantasy“ aus erster Hand, also Fantasy-Geschichten, die in der realen Welt spielen. Ein Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten taucht in der Geschichte in die faszinierende Welt der griechischen Mythologie ein.

Die Autorin erklärt auch, dass sie in ihren Romanen gerne Perspektivwechsel durchführt, um die Figuren aus unterschiedlichen Sichten darzustellen.

Abschließend haben die Schüler die Gelegenheit, der Autorin Fragen zu stellen, und so mehr über ihr Berufsleben zu erfahren

Raus aus der Schule - rein in den Schnee!

Bei idealen Bedingungen unternahmen die beiden Klassen 9 mit insgesamt 49 Schülerinnen und Schülern in Begleitung von Sportlehrer J. Breuer, dem Referendar L. Klug und der Praktikantin V. Vehma einen Ausflug zum Skigebiet Olpe-Fahlenscheid.

Traumhafter Schnee und die gut präparierte Piste ließen die Skifahrerherzen höher schlagen und begeisterten besonders die ca. 30 „Skineulinge“ von Beginn an. Natürlich kam es aufgrund der “sperrigen” 2 Bretter am Fuß anfangs zu kleineren Stürzen, doch schnell sammelten die “Frischlinge” ihre Bewegungserfahrungen und machten die ersten Schwünge den Berg hinunter. Schnell stellten sich Erfolgserlebnisse ein. Bereits am Mittag konnten fast alle den Skihang selbständig bewältigen.

Exkursion zur Feuerwehr

Am 14.02.2019 gingen wir gemeinsam mit den Klassen 8a und 8b zur freiwilligen Feuerwehr Grevenbrück. Als wir ankamen wurden wir herzlich begrüßt. Dann gingen wir in einen Raum und besprachen mit zwei freiwilligen Feuerwehrmännern die W-Fragen bei einem Anruf an die Leitstelle. Nachdem wir die W-Fragen besprochen hatten, zeigten sie uns auf der Homepage der freiwilligen Feuerwehr Grevenbrück einige Bilder der letzten Einsätze. Im Anschluss haben wir eine Führung bekommen. Dabei haben wir die Zentrale, die Umkleiden und die Ausrüstung der Feuerwehrleute, sowie die verschiedenen Einsatzfahrzeuge erklärt bekommen. Eine Besonderheit der Feuerwehr in Grevenbrück ist ein Fahrzeug, das für die Sonderaufgabe Gefahrgut ausgestattet ist. Außerdem haben sie einen neuen Katastrophenschutz LKW der spezielle Werkzeuge zum Thema Katastrophenschutz enthält, der LKW kostet ca. 450.000 €. Anschließend hat uns Herr Henkel und Herr Teipel demonstriert, was passiert, wenn man versucht einen Fettbrand mit Wasser zu löschen. Wie die Bilder zeigen, gibt es eine ziemlich große Stichflamme. Also, NICHT nachmachen!

Abschließend stand Herr Henkel uns für weitere Fragen zur Verfügung. Und wer weiß, vielleicht hat nach all den gewonnenen Eindrücken der ein oder andere aus der Klasse Lust bekommen, einfach mal bei einem Löschzug vorbeizuschauen. 

 

Wir sagen Danke für einen spannenden Vormittag!

 

Von Arthur und Hendrik

“Grelau” in Grevenbrück

Der Veilchendienstagsumzug des Karnevalsclubs Grevenbrück (KCG) präsentiert in diesem Jahr 50 Programmpunkte und fast 1300 Teilnehmer. Auch in diesem Jahr nahm eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern unserer Schule unter Betreuung des Lehrers Willi Pilger unter dem Motto “Die tierische Sportstunde” daran teil. Das Wetter spielte einigermaßen mit, die Stimmung war gigantisch!

Klasse, wir singen

Am Freitag, den 14.Juni fahre 28 Schülerinnen- und Schüler mit dem Zug in die Dortmunder Westfalenhalle, um an einem „Großereignis“ teilzunehmen: Gemeinsames Singen mit mehreren tausend Kindern anderer Schulen. Dazu haben unsere Chorkinder in einem Zeitraum von 6 Wochen mehrere Lieder einstudiert, die – begleitet von einem professionellen Orchester – in Dortmund zum Besten gegeben wurden.

Nach diesem tollen Erlebnis ging es dann in der Nacht wieder zurück nach Grevenbrück.

Teilnahme am Schulstaffellauf 2019

Auch im Jahre 2019 geht die Lessing-Realschule an der Habuche mit vielen Staffeln an den Start: Insgesamt 12 Staffeln haben sich zum sich zum Ziel gesetzt, die Zeit von Willi Wülbeck zu unterbieten. Der Weltmeister von 1983 hält nach wie vor den deutschen Rekord über 800 Meter mit 1:43,65 Minuten. Das Motto des Wettbewerbes lautet daher „Schlag den Willi“.

Die Klasse 7a von Klassenlehrer Werner Wickel war besonders schnell. Sie hat sich  für den großen Finallauf um den Gesamtsieg am 9. Juli in Wesel qualifiziert.

Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und T-Shirts. Die drei besten Staffeln jeder Schule bekamen darüber hinaus einen Zuschuss für die Klassenkasse.

Tag der Sauberkeit

Am Freitag den 12.04.2019 hat sich die Klasse 7a mit ihrem Klassenlehrer Herr Wickel an dem freiwilligen Projekt „ Tag der Sauberkeit „ beteiligt. Das Projekt wird von Jahr zu Jahr von der Stadt Lennestadt gefördert. In der 5. und 6. Stunde gingen wir den Weg Richtung Sportplatz und beseitigten den Müll. Als Belohnung bekamen wir einen Freizeitgutschein und eine Tafel Schokolade.

Workshoptage 2019

Die zwei Tage rund um die Zeugnisausgabe standen unter dem Motto „Short projects“, in der sich die Schüler aller Klassen der Lessingschule Grevenbrück nach Neigung und Interesse an verschiedenen Workshops teilnehmen konnten.

Angebote wie Yoga mit einer Yogimasterin, Erste Hilfe, verschiedenste Medienprojekte, Trommeln, Karnevalskostüme herstellen oder Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr fanden bei den Schülerinnen und Schülern großen Anklang.

Des Weiteren wurden Aktionen angeboten wie Erkundungen klassischer Gesellschaftsspiele, Betriebsbesichtigungen ortsansässiger Unternehmen, Line Dance, Präventionsmaßnahmen, Aqua-Fitness, Training im Fitnessstudio, Programmierung der LEGO-Roboter, Mikroskopie, Basteleien, Exkursionen, Asterix & Obelix und vieles mehr.

Neben dem großen  Spaß lernten die Schüler hier einiges Neues kennen und konnten in den jahrgangsübergreifenden Projekten neue Kontakte knüpfen.

Kontakt

Adresse

In Zusammenarbeit erstellt mit:

Telefon: 02721/3768

Fax: 02721/10007

Lehmbergstraße 74, 57368 Lennestadt